Klimaneutralität

CO₂ Emissionen

Seit 1978 steht m-tec für innovative Lösungen zur Herstellung, Logistik und Verarbeitung vorgemischter Baustoffe und sonstiger feinkörniger Schüttgüter. Viele Kernkomponenten für die wichtigsten Prozesse, einschließlich Steuerungen, entwickelt und produziert m-tec selbst. In fast 100 Ländern rund um den Globus hat m-tec das Bauen besser, schneller und vor allem wirtschaftlicher gemacht.
m-tec-by-night

Bereits Anfang 2022 entschied das Management unter der Leitung von Dr. Michael Meding, CEO der m-tec Gruppe, den Standort in Neuenburg in die Klimaneutralität zu führen. Das Ziel ist, den CO2-Ausstoß bilanzieren, den sogenannten Carbon Footprint oder CO2-Fußabdruck zu ermitteln, Emission reduzieren und klimaneutral zu werden. m-tec will klimaneutral wirtschaften. Dieses Vorhaben bezieht die gesamten Prozesse am Standort mit ein. Sowohl die eigene Produktion (Scope 1 und 2) als auch die in der Lieferkette entstehenden Emissionen (Scope 3) wurden ermittelt, bilanziert und sollen reduziert werden. m-tec mathis technik gmbh übernimmt Verantwortung für die Umwelt und wie wir sie unseren Kindern und Enkeln überlassen.

Bernhard Maier, COO der m-tec mathis technik gmbh, sagt: „Nachhaltigkeit spielt eine wichtige Rolle in unserer Unternehmensstrategie. Mit den definierten Zielen und konkreten Maßnahmen wollen wir zur Erreichung der Ziele des Pariser Klimaabkommens beitragen. Damit stärken wir unsere Stellung als bevorzugter Lieferant bei unseren Kunden weltweit und sind gerade für zukunftsorientierte, motivierte und im Schutz der Umwelt engagierte Mitarbeiter ein interessanter Arbeitgeber in der Region.“

Die Umstellung auf Ökostrom ist bereits in der Umsetzung und wird ab Beginn 2023 zum Tragen kommen, weitere Maßnahmen wie beispielsweise eine PV-Anlage, der Austausch von Motoren, Beleuchtung, thermische Prozesse wie heizen oder kühlen gegen energiesparende Lösungen werden derzeit geprüft. Jeder Verbraucher im Unternehmen wird unter die Lupe genommen und auf Einsparungspotential geprüft. Ein Aktionsteam berät derzeit über die möglichen und sinnvollen Maßnahmen, die dann sukzessive in den nächsten Monaten und Jahren umgesetzt werden. m-tec mathis technik gmbh möchte aber nicht so lange warten. Deshalb kompensieren wir schon jetzt, ab Oktober 2022, unsere CO2-Emissionen mit Zertifikaten. Dabei ist uns klar, dass wir mit Kompensation durch Zertifikate unsere Ziele nicht als erfüllt ansehen. Dies ist nur ein Schritt auf dem langen Weg unsere Emissionen zu reduzieren.

Klimaneutralität ist ein stetiger Prozess, der mit einer Erhebung und Maßnahmen nicht abgeschlossen ist. Die Auswirkungen der Maßnahmen werden regelmäßig durch neue Erhebungen überprüft. Unterstützt werden wir dabei durch einen Partner: FOKUS-ZUKUNFT GmbH & Co. KG versorgt uns mit aktuellem Wissen und seinen Erfahrungen zum Thema CO2-Emissionen und hilft uns so, aktiven Klimaschutz zu betreiben. Auch die erstmalige Erhebung und den Kauf der Zertifikate haben wir mit FOKUS ZUKUNFT umgesetzt.

m-tec-klimaneutral

Technology for better building